top of page

news

Halte dich auf dem Laufenden...

28.01./04.02.2024
 
Regio-CUp
5 Podestplätze zum jahresstart

Einige schöne Küren haben wir die zwei letzten Sonntage an der 1. und 2. Runde Regio-Cup Zürichsee gesehen. Bei Lucy klappte in der 1. Runde nicht alles ganz wunschgemäss, dafür konnte sie sich vergangenen Sonntag um 7 Punkte steigern und sich über eine neue Bestleistung freuen. 

Auch Sarina musste im ersten Durchgang noch etwas Abzug in Kauf nehmen und konnte sich ebenfalls zur 2. Runde zu einer neuen Bestleistung steigern. Damit hat sie sich den Sieg in der Gesamtwertung der Kategorie U15 verdient. 

 

Flurina kämpfte in Herrliberg noch mit etwas Nervosität vor dem Start und zeigte darauf aber eine schöne Kür. Die zweite Runde musste sie krankheitsbedingt leider ausfallen lassen. Die fehlenden Punkte der 2. Runde verfälschen daher ihre Rangierung. 
Malena hatte an beiden Wettkampftagen noch einige kostspielige Prozentabzüge. Auch sie konnte sich von der 1. zur 2. Runde steigern.

Milla fuhr beide Küren am zweiten Wettkampftag. So startete sie bereits am Morgen das erste Mal. Und wie. Mit einer wunderschönen Kür und trotz Sturz am Schluss steigerte sie ihre Bestleistung direkt um 7 Punkte. Natürlich war der Anspruch auf den zweiten Durchgang dann entsprechend hoch. Der Exploit wollte nicht direkt nochmals gelingen, aber dennoch erreichte Milla eine stabile Leistung. Damit durfte sie am Ende des Tages als Drittplatzierte verdient aufs Treppchen steigen. 

Julia startete in die Regio-Cup Serie mit einer Bestleistung und musste in der zweiten Runde etwas Abzug in Kauf nehmen, hat sie sich aber immer gut retten können und einen Sturz in brenzligen Situationen verhindern können. In der grössten Kategorie der Region blieb sie beide Wettkampfstage ungeschlagen und sicherte sich mit fast 30 Punkten Vorsprung den Sieg in der Gesamtwertung. 

Neben dem 1er startete Malena erstmals an einem Wettkampf auch im 2er. Nachdem eine Knieverletzung von ihrer Zweierpartnerin Fabienne van Ackern aus Herrliberg ein Wettkampfdebüt im vergangenen Jahr verhindert hat, freuen wir uns, sie endlich am Wettkampf zu sehen. Der Auftakt der beiden ist auf alle Fälle geglückt und wir freuen uns auf mehr von ihnen. 

 

Mit 5 Podestplätzen und 5 Bestleistungen dürfen die Kunstradfahrer Dürnten sehr zufrieden sein. Herzlichen Glückwunsch allen Sportlerinnen zu den tollen Leistungen – macht weiter so!

 

Resultate:   

                           1.R        2.R

1er SW U13

2. Lucy Frehner     40.91         47.60 BL

1er SW U15

1. Sarina Bühler    66.64         74.77 BL

1er JW U19

1. Julia Bühler       95.98 BL    89.98
3. Milla Steiger      77.88 BL     60.90  
4. Malena Lucca   55.16         60.95
10. Flurina Hofer   71.53          00.00

2er JW U19

1. Lucca/van Acker  41.09 BL 35.58
 

Bilder: Simona Lucca, Anja Weber

IMG_0545.jpeg
8c00d1ff-58ec-451f-b16f-ad46ef5fa308.JPG
WhatsApp Image 2024-02-07 at 20.08.56.jpeg
052f446c-3320-40fc-8210-35f624bb7ce1.JPG
73e568ab-bb6c-41c4-9cd3-d33690581980.JPG
bottom of page